Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich und Anbieter
§ 2 Vertragsschluss
§ 3 Preise
§ 4 Versandkosten
§ 5 Lieferbedingungen
§ 6 Zahlungsbedingungen
§ 7 Eigentumsvorbehalt
§ 8 Widerrufsbelehrung
§ 9 Transportschäden
§ 10 Gewährleistung
§ 11 Haftung
§ 12 Schlussbestimmungen

§ 1 Geltungsbereich und Anbieter

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die natürliche sowie juristische Personen über den Online-Shop von Teppichmarkt, Trendstock AG, 6064 Kerns (nachfolgend "Teppichmarkt") abgeben.

Service-Hotline: Mo bis Fr 9.30 - 18.30, Sa 10-16.30 Uhr unter Telefon +41-44 481 53 20
E-Mail: info@teppichmarkt.ch

§ 2 Vertragsschluss

§ 2.1 Die Produktdarstellungen im Online-Shop dienen zur Abgabe eines Kaufangebotes. Mit Anklicken des Buttons "Bestellung aufgeben" geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab.

§ 2.2 Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware annehmen. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung stellt noch keine Annahme des Kaufangebotes dar.

§ 2.3 Bitte beachten Sie dass Massdifferenzen von 3% bei Teppichen handelsüblich sind. Messen Sie daher Zuhause genau und nicht zu knapp.

§ 3 Preise

Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich exkl. Versandkosten. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

§ 4 Versandkosten

§ 4.1 Für Bestellungen innerhalb der Schweiz ist der Versand kostenfrei.

§ 4.2 Für Bestellungen aus dem europäischen Ausland (EU) ist der Versand kostenfrei.

§ 4.2 Lieferungen in Nicht-EU Länder sind i.d.R. kostenfrei. Unter Umständen können aber spezielle Zölle anfallen. Informieren Sie sich dazu bitte am besten bei der zuständigen Zollbehörde.

§ 5 Lieferbedingungen und Selbstbelieferungsvorbehalt

§ 5.1 Die Lieferung erfolgt mit nach unserem Ermessen mit DHL, Planzer Transport AG, DPD oder der Schweizerischen Post, falls nichts anderes vermerkt.

§ 5.2 Die Lieferzeit beträgt, sofern nicht beim Angebot anders angegeben, ca. 10-21 Tage. Beachten Sie bitte, dass es aufgrund hoher Nachfrage vorkommen kann, dass gewisse Produkte vergriffen sind. Wir werden uns in dem Fall umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen und Sie darüber informieren. Falls Sie die längere Wartezeit nicht in Kauf nehmen wollen können Sie vom Vertrag zurücktreten.

§ 5.3 Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen auf unsere Kosten berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist.

§ 5.4 Sollte die Zustellung der Ware trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten.

§ 5.5 Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder Sie keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünschen, werden wir Ihnen ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen erstatten.

§ 6 Zahlungsbedingungen

§ 6.1 Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse, Kreditkarte, Postfinance, Rechnung (siehe § 6a.) oder Paypal.

§ 6.2 Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist binnen 5 Arbeitstagen auf unser Konto zu überweisen andernfalls wird Ihre Bestellung storniert.

§ 6.4 Bei Zahlung per Vorkasse profitieren Sie von einem Rabatt von 3% auf den Endpreis.

§ 6.5 Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden.

§ 6.6 Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

§ 6.7 Wir sind nicht verpflichtet, Schecks oder Wechsel entgegenzunehmen; nehmen wir sie entgegen, geschieht das nur erfüllungshalber.

§ 6a. Kauf gegen Rechnung

§ 6a.1 Für Privatkunden mit Wohnsitz in der Schweiz steht zudem die Möglichkeit der Bezahlung auf Rechnung über die Swisscom (Schweiz) AG – curabill zur Verfügung, wobei die Zahlungsart „Kauf gegen Rechnung“ gewählt werden kann. Durch die Wahl der letztgenannten Zahlungsart willigen Sie in eine vorgängige Bonitäts- und Adressprüfung durch Swisscom (Schweiz) AG – curabill und in die Herausgabe der hierfür erforderlichen Daten an Swisscom (Schweiz) AG - curabill ein. Die Adress- und Bonitätsprüfung wird von Swisscom (Schweiz) AG – curabill nach deren Ermessen durchgeführt. Die Zahlungsart „auf Rechnung“ kann ohne Grundangabe durch die Swisscom (Schweiz) AG - curabill verweigert werden.

§ 6a.2 Die Firma Swisscom (Schweiz) AG – curabill führt das gesamte Rechnungsmanagement gegenüber Privatkunden in der Schweiz in unserem Auftrag durch. In diesem Rahmen treten wir sämtliche unserer Forderungen an die Swisscom (Schweiz) AG – curabill ab, was bedeutet, dass die Forderungen nur befreiend gegenüber der Swisscom (Schweiz) AG – curabill beglichen werden können.

§ 6a.3 Wir sind berechtigt, bei Zahlungsverzug Zinsen in Höhe von 5% verlangen. Wir können Mahnkosten je Mahnung mit CHF 30.- ansetzen.

§ 6a.4 Die Verrechnung ist ausgeschlossen, es sei denn, dass die Verrechnungsforderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

§ 8 Widerrufsrecht

§ 8.1 Verbraucher haben ein 30 tägiges Widerrufsrecht auf im Online Shop gekaufte Waren. Das Rückgaberecht gilt eingeschränkt wenn die Anzahl der bestellten Produkte die Zahl 3 übersteigt. In diesem Fall werden alle Artikel, welche die genannte Zahl überschreiten nur als Gutschein in Rücknahme genommen. Sollten Sie daher eine grössere Auswahlsendung benötigen, bitten wir Sie uns vorab zu kontaktieren.

§ 8.2 Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind (z.B. Teppiche, die für Sie massgefertigt wurden).

§ 8.3 Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen. Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden, um Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden.

§ 8.4 Bitte rufen Sie vor der Rücksendung bei uns an oder senden Sie uns eine E-Mail, um die Rücksendung anzukündigen. Auf diese Weise ermöglichen Sie uns eine schnellstmögliche Zuordnung der Produkte.

§ 8.5 Bitte beachten Sie, dass die im Paragrafen 8.3 genannten Modalitäten nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

§ 8a. Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechtes

Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Die Rücksendekosten werden Ihnen als Gutschein im Shop wieder angerechnet.

§ 9 Transportschäden

§ 9.1 Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller, und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf.

§ 10 Gewährleistung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.

§ 11 Haftung

Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit wird ausgeschlossen. Gleiches gilt für Vertragsverletzungen von Hilfspersonen und Substituten.

Unsere Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, für Personenschäden und nach zwingenden gesetzlichen Bestimmungen (z.B. Produktehaftung) bleibt von vorstehender Haftungsbeschränkung unberührt.

Die bestellte Ware darf nur für den vereinbarten Gebrauch verwendet werden. Für andere Gebrauchsanwendungen muss vorgängig eine schriftliche Zustimmung eingeholt werden.

§ 12 Schlussbestimmungen

§ 12.1 Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

§ 12.2 Gerichtsstand ist Obwalden. Es gilt schweizerisches Recht.